Baureportage_Nr. 5_07. Mai 2012

Es geht wieder ‘aufwärts’…

Liebe Freunde,

wie eigentlich versprochen wollten wir euch am Mittwoch mit einer neuen Baureportage am Laufenden halten. Da die ‘Young Generation’ aber einen Kurztrip nach Italien eingeschoben hat, um Schwemmholz für die neuen Einrichtungsstücke zu sammeln, sind wir 5 Tage verspätet…sorry ;-)

Lasst euch von den Bilder nicht schrecken, es geht schon wieder kräftig bergauf. Der 4. und 5. Stock, sowie auch der Deckenaufbau bei den Zwischenstöcken ist voll im Gange und “langsam nähern wir uns wieder einem Haus”, so meint unser Architekt  :-)

Viel Spaß beim Durchklicken und bis bald

aus einem frühlingshaften Hinterglemm

eure Glemmtalerhoflinger’s

 

Der Frühling lässt grüßen!

Liebe Freunde,

nach einem strengen, kalten und sehr schneereichen Winter genießen wir momentan wunderschönes Wetter und frühlingshafte Temperaturen um die 15 Grad. Die morgendlichen Pisten sind super präpariert und bis mittags genießen wir traumhaften Pistenspaß bevor es nachmittags auf die Hütte geht zum Sonnenbaden.

Diese Woche hatten wir viele Glemmtalerhof-Freunde bei uns in Hinterglemm zu Besuch!  Einquartiert bei Flo & Manu im Alpine Palace ging es dann Nachmittags immer zum 5-Uhr Tee zu uns ins Office. Die ganze Bochumer Runde hat uns die Büronachmittage versüßt und am Mittwoch genossen wir einen wunderschönen Tag auf der Piste und anschließend die Sonne auf der Wolf’s Hütte.

Im Hotel selbst geht alles bestens voran. Wir sind dabei alle nicht tragenden Wände abzureißen, die Badezimmer rauszuklopfen und den vorderen Hotelteil in einen Rohbau rückzuführen. Momentan eben noch die umgekehrte Arbeit bevor es dann wirklich an den Wiederaufbau geht. 

In unseren Köpfen schmieden wir langsam ein neues Planungs- und Einrichtungskonzept. Oberste Priorität dabei: den Glemmtalerhof wieder genauso gemütlich und heimelig für euch zu gestalten wie er es vor dem Brandunglück war!

Zum Abschluss gibt’s natürlich wieder ein paar Schnappschüsse der letzten Woche!

Bis bald,

eure Glemmtalerhoflinger’s