Baureportage_Nr. 14_22.11.2012

Liebe Glemmtalerhof-Freunde,

die letzte Baureportage vor Ferstigstellung…. Der Countdown läuft und in 8 Tagen sind wir wieder voll mit dabei!

Viel Spaß beim Durchklicken der neuesten Bilder! Ab jetzt gilt: Vorbeikommen und selbst anschauen!

Wir freuen uns auf euch,

eure Glemmtalerhoflinger’s

 

Baureportage_Nr. 3_17. März 2012

Eure Ideen sind gefragt!

Liebe Freunde,

diesmal melden wir uns bei euch mit ein paar aktuellen Baustellenbildern und einer Einladung zur Ideenfindung!

Den ersten Teil unserer Bauverhandlung haben wir hinter uns gebracht….das Achterl Wein nach so einem Tag - vollbepackt mit Einreichplänen, bürokratischen Hürden, baubehördlichen Bewilligungen, unzähligen Paragraphen und Gesetzestexten – hat besonders gut geschmeckt!

Die Planung läuft, wir sind mitten in der heißen Phase UND genau deshalb brauchen und freuen wir uns auf eure kreative Unterstützung, wenn es um gute Ideen geht!

Wir erwarten in Hülle und Fülle eure Wünsche, Anregungen, Inspirationen, Moodboards, Trendanalysen, Designertipps und, und, und…

Wir sind offen für alles und wenn wir die eine oder andere Idee von euch verwirklichen können, werden wir das sehr gerne machen. Eurer Phantasie sind einmal mehr keine Grenzen gesetzt!

Aber Achtung ihr Lieben: Bauen ist sauteuer geworden!!!

Wir freuen uns auf eure zahlreichen Kommentare,

eure Glemmtalerhoflinger’s

Baureportage_Nr. 1_06. Februar 2012

Starten wir doch sofort mit unserer ersten Baureportage, natürlich begleitet von unserem Maskottchen Hugo Herzlich:

Anstrengend und laut sind die Arbeitstage momentan für unser fleißigen Arbeiter. Jörg, Hans, Herbert, Julius, Peter, Rade, Mirco, Djoko und Zoran schlagen sich mit den Vorschlaghammern durch die durchnässten Estrichböden – denn die müssen alle raus aufgrund des vielen Löschwassers. Daher geht momentan nicht’s ohne Schlegel, Ohrstöpsel und Scheibtruhe.

Einen bisschen Entspannung zwischendurch ist da schon unbedingt notwendig! Ganz gemütlich auf dem Sofa von Zimmer 317, in der frischen Luft “on Top of Hinterglemm” oder bei am Schicht’Seidl nach getaner Arbeit.

Eins sagen wir euch ganz gewiss: Fitnessstudio brauchen unsere Männer nach diesen Tagen keins mehr!