Frühlingsmalwoche Kreativ & Lebensfroh

Liebe Glemmtalerhof-Freunde,

wir blicken zurück auf eine wunderschöne, lustige und besonders kreative Mal- und Kunstwoche mit unserer Kursleiterin Anita Grabher unter dem Motto “höllisch guat & himmlisch schön” …und dem Motto der Woche wurden die fleißigen Maler- und Malerinnen sehr gerecht!

Mit einem super Auftakt am Samstag ging es Sonntag früh mit voller Energie und vielen kreativen Ideen ab ins Atelier und den folgenden 6 Maltagen stand nichts mehr im Weg.

Natürlich wurde die intensive Arbeit belohnt mit köstlichen Abendmenüs von unserem Küchenteam und einem erholenden Wandertag mit unserer Malerkollegin Tanja auf die Reiteralm, die uns Einiges über die Heilkräuter unserer Almwiesen gelernt hat sowie auch über die Kraft und Wirkung von grünen Smoothie’s – welche dann direkt gemacht und verkostet wurden..hhhmmmmm :-)

Es war wieder ein wundervolle Woche und die Glemmtalerhoflinger bedanken sich bei allen Malern und Malerinnen, wie auch bei unserer Lehrmeisterin Anita für die schöne Zeit! Wir freuen uns bereits auf den kommenden Herbstkurs!

Ganz liebe Grüße aus Hinterglemm!

Vielen Dank an Jana Löcherbach !!!

GLEMMTALERHOF

Das schönste Hotel auf der Welt ist der Glemmtalerhof,
Ich könnte es nicht verstehen, wenn einer sagt:
“Ich finde ihn doof”!

Da gibts alles, was das Herz begehrt,
kein Wunder, dass sich die Besucherzahl in Hinterglemm jedes Jahr vermehrt.

Ich komme schon seit ich denken kann in den Glemmtalerhof,
doch letztes Jahr war da echt was los.
Das schöne Hotel brannte fast ganz runter,
die Flammen wurden immer bunter.

Nach einem großen Löscheinsatz wird es immer noch aufgebaut,
das Alpine Palace hat sich in diesem Jahr seine Gäste geklaut.

Aber: Glemmtalerhofler macht euch bereit,
das wäre von euch sehr gescheit.
Das nächste Mal sind wir wieder da,
in eurem Hotel, ist doch klar. :)

Geschrieben von Jana Löcherbach

Wochenend Grüße aus dem Glemmtalerhof

Hallo ihr Lieben,

auch euch allen, welche nicht hier bei uns in Hinterglemm sein können, möchten wir unseren Bauzaun natürlich nicht vorenthalten. Er sorgt im gesamten Ort schon für lustigen Gesprächsstoff und schmückt nebenbei unsere Baustelle. Wir finden, er ist richtig gut gelungen!

Nebenbei kommen immer wieder alte Raritäten zum Vorschein, wie diese Woche  alter Glemmtalerhof-Schriftzug aus ’67 unter der Holzvertäfelung aufgetaucht ist :-)

Mit einigen anderen lustigen Schnappschüssen wünschen wir euch allen ein wunderschönes, sonniges Wochenende!

Eure Glemmtalerhoflinger’s

 

Suchrätsel

Hallo ihr Lieben,

Zum Wochenstart beschäftigen wir euch mit einem Bildrätsel:

In welcher der 4 Hotelansichten vom Glemmtalerhof versteckt sich folgender Buchstabe? Und wie lautet das dazugehörige Wort?

Für den glücklichen Gewinner gibt’s einen Wander- oder Skitag, ganz nach Lust & Laune,  mit allem Drum & Dran inklusive der Bauleitung Christl, Jörg und Tanja :-)

Liebe Grüße,

Eure Glemmtalerhoflinger’s

 

Baureportage_Nr. 3_17. März 2012

Eure Ideen sind gefragt!

Liebe Freunde,

diesmal melden wir uns bei euch mit ein paar aktuellen Baustellenbildern und einer Einladung zur Ideenfindung!

Den ersten Teil unserer Bauverhandlung haben wir hinter uns gebracht….das Achterl Wein nach so einem Tag - vollbepackt mit Einreichplänen, bürokratischen Hürden, baubehördlichen Bewilligungen, unzähligen Paragraphen und Gesetzestexten – hat besonders gut geschmeckt!

Die Planung läuft, wir sind mitten in der heißen Phase UND genau deshalb brauchen und freuen wir uns auf eure kreative Unterstützung, wenn es um gute Ideen geht!

Wir erwarten in Hülle und Fülle eure Wünsche, Anregungen, Inspirationen, Moodboards, Trendanalysen, Designertipps und, und, und…

Wir sind offen für alles und wenn wir die eine oder andere Idee von euch verwirklichen können, werden wir das sehr gerne machen. Eurer Phantasie sind einmal mehr keine Grenzen gesetzt!

Aber Achtung ihr Lieben: Bauen ist sauteuer geworden!!!

Wir freuen uns auf eure zahlreichen Kommentare,

eure Glemmtalerhoflinger’s

Der Frühling lässt grüßen!

Liebe Freunde,

nach einem strengen, kalten und sehr schneereichen Winter genießen wir momentan wunderschönes Wetter und frühlingshafte Temperaturen um die 15 Grad. Die morgendlichen Pisten sind super präpariert und bis mittags genießen wir traumhaften Pistenspaß bevor es nachmittags auf die Hütte geht zum Sonnenbaden.

Diese Woche hatten wir viele Glemmtalerhof-Freunde bei uns in Hinterglemm zu Besuch!  Einquartiert bei Flo & Manu im Alpine Palace ging es dann Nachmittags immer zum 5-Uhr Tee zu uns ins Office. Die ganze Bochumer Runde hat uns die Büronachmittage versüßt und am Mittwoch genossen wir einen wunderschönen Tag auf der Piste und anschließend die Sonne auf der Wolf’s Hütte.

Im Hotel selbst geht alles bestens voran. Wir sind dabei alle nicht tragenden Wände abzureißen, die Badezimmer rauszuklopfen und den vorderen Hotelteil in einen Rohbau rückzuführen. Momentan eben noch die umgekehrte Arbeit bevor es dann wirklich an den Wiederaufbau geht. 

In unseren Köpfen schmieden wir langsam ein neues Planungs- und Einrichtungskonzept. Oberste Priorität dabei: den Glemmtalerhof wieder genauso gemütlich und heimelig für euch zu gestalten wie er es vor dem Brandunglück war!

Zum Abschluss gibt’s natürlich wieder ein paar Schnappschüsse der letzten Woche!

Bis bald,

eure Glemmtalerhoflinger’s

Von lieben Glemmerkeller-Gästen

Dieses Gedicht haben wir gefunden vor unserer Glemmerkeller-Tür in Hinterglemm:

Seit fast 30 Jahren kommen wir her,

doch fanden wir diesmal den Glemmerkeller nicht mehr.

Er wurd’ uns geraubt von einem Feuer,

mit Tanzen wird’s wohl nichts hier heuer.

Das ganze Jahr haben wir uns schon drauf g’freut,

hier wieder zu treffen die ganzen Leut’.

Hier waren wir glücklich, hier haben wir g’lacht

und viel getanzt beim “Vogel der Nacht”.

Nun irren wir abends ziellos umher,

der Glemmerkeller fehlt uns doch sehr.

Doch was uns von ihm für immer bleibt,

ist die Erinnerung an eine sehr schöne Zeit.

 

Es trauern mit vielen Anderen

Christa und Hanne aus Wachendorf

und Helga aus Zirndorf

 

Drum bitten wir euch alle sehr,

richtet den Keller uns bald wieder her.

 

Liebe Christa, liebe Hanne und liebe Helga,

herzlichen Dank für eure lieben Zeilen,

wir werden uns mit dem Wiederaufbau sehr beeilen.

Der “Vogel der Nacht” wird wieder singen

und uns hoffentlich all’ unsere Glemmerkeller-Freunde wieder bringen.

Wir haben uns über euer Gedicht wirklich sehr gefreut

und Franz verspricht, dass er euch gut wieder betreut!

 

Bis zum nächsten Jahr,

grüßt euch Christl, denn ich bin sowieso da! 

 

Lois’ Glemmtalerhof-Märchenschloss

Liebe Lois Rensen,

deine Mama hat mir vergangene Woche dein wunderschönes Glemmtalerhof-Schlösschen mitgebracht. Ich möchte dir ganz, herzlich dafür danken! Ich hab mich riesig darüber gefreut!

Ich kann dir nicht versprechen das wir dein Wunschschlösschen detailgetreu nachbauen können, aber ich verspreche dir eine Prinzesinnen-Überraschung, wenn du Weihnachten wieder gemeinsam mit deinen Eltern den Skiurlaub bei uns verbringst.

Ich freu mich schon auf dich!

Liebe Grüße, deine Tanja